• Ostern im RETTER Seminar Hotel Bio Restaurant
  • Fruehlingsfrische am Poellauberg
  • Fruehling am Pöllauberg
  • Mohnblumen vor dem Naturpark Hotel Retter in Pöllauberg
  • Die Blueten beginnen zu sprießen
  • Poollandschaft mit Liegen im Naturpark Hotel Retter
  • Retters Garten
  • Bäume im Frühling vor dem Naturpark Hotel Retter
  • Fruehlingsstimmung auf der Weitblickterrasse genießen!
  • Badeteich im Naturpark Hotel Retter in Pöllauberg
  • Garten im Frühling vor dem Naturpark Hotel Retter in Pöllauberg
  • Natur genießen am Pöllauberg
  • Wassermühle im Garten vom Naturpark Hotel Retter im Pöllauer Tal
  • Liegen vor den Gartensuiten im Naturpark Hotel Retter in Pöllauberg
  • Nordic Walken mit Frau Retter im Naturpark Pöllauer Tal
  • In den Haengematten entspannen im Retter Seminar Hotel Bio Restaurant
  • Wiege der Hirschbirn im Naturpark Hotel Retter im Pöllauer Tal
  • Fruehlingsstimmung am Pöllauberg
  • steirisch aufRETTERn am Poellauberg

Alles über die Pöllauer Hirschbirne

Im Naturpark Pöllauer Tal

gilt die Devise „Schützen durch Nützen“ und so steht die Pöllauer Hirschbirne unter dem besonderen „Schutz“ der Familie Retter – das heißt: Bei uns können Sie vom Hirschbirnsaft über Hirschbirntiramisu, Hirschbirnessig am Salatbuffet bis hin zum abschließenden Hirschbirnedelbrand die Hirschbirne in allen Varianten „nützen“ und genießen. Haubenkoch Jürgen Archam zaubert darüber hinaus immer wieder neue Hirschbirn-Gustostückerl in unserer Küche.
Indem Sie die Pöllauer Hirschbirne fleißig genießen helfen Sie uns diese seltene Birne und den Naturpark Pöllauer Tal zu schützen.

Am 15.4.2015 war es soweit: Unsere Pöllauer Hirschbirne wurde von der Europäischen Kommission als geschützte Ursprungsbezeichnung im Europäischen Register der geschützten Bezeichnungen veröffentlicht.

Gut und gerne ein halbes Jahr lang wird geprüft, bevor Gütesiegel wie "geschützte Ursprungsbezeichnung" (g.U., die Hirschbirne erhielt diese Marke) oder geschützte geografische Angabe (g.g.A.) vergeben werden. Sie gehört nun zum Kreise so bekannter Produkte wie Parma-Schinken oder Nürnberger Marzipan.

  • Hirschbirne im Herbstlaub
  • Die Hirschbirne und ihre Freunde

Steckbrief Pöllauer Hirschbirne

Diese Birne ist eine alte steirische Sorte, deren Name auf das Wort Herbst ("Hiascht") zurück geht, da sie erst Mitte Oktober geerntet werden kann.

Pöllauer Hirschbirnbäume sind sehr robuste, bis zu 16 m hohe Bäume. Sie wurden und werden in Streuobstwiesen und Baumreihen gepflanzt und müssen nicht in Plantagen stehen. Dadurch prägen die Bäume auch das Landschaftsbild des Naturparks. Die Blüte entfaltet sich – je nach Wetterlage - Anfang Mai schneeweiß mit karminroten Staubblättern. Die Blätter des Baumes sind unterseits stark, aber sehr weich behaart. Mitte Oktober bis Anfang November sind die Früchte reif und können vom Baum geschüttelt werden und müssen dann händisch aufgeklaubt werden. Die Pöllauer Hirschbirne ist in ihrer Gestalt eher rund und auch der Geschmack ist eine „runde Sache“. Die richtige Wahl des Erntezeitpunktes ist entscheidend: erntet man zu früh, fehlt Zucker und der Saft schmeckt "rebig", erntet man zu spät fehlen Gerbstoffe und der Saft wird nicht klar. Die Pöllauer Hirschbirne stammt von der Schneebirne (Pyrus nivalis) ab, einer Birnenart, die in der Steiermark als ausgestorben gilt.

Hirschbirnbäume werden bis zu 200 Jahre alt und wachsen bevorzugt in einer Höhenlage zwischen 350 und 800m. Die Pöllauer Hirschbirne ist gesund: Chemische Vollanalysen der Inhaltsstoffe ergaben, dass die Hirschbirne aufgrund ihres hohen Polyphenolanteils (Gerbstoffe) vorbeugend gegen Herz- und Kreislauferkrankungen sowie Krebs wirken. Zudem kann der hohe Ballaststoffanteil der Hirschbirne (entspricht dem von Weizen-Vollkornmehl) viele Zivilisationskrankheiten (z.B. Verstopfungen u.a.m.) vermeiden helfen.

Die Pöllauer Hirschbirne hat viele Menschen im Naturpark Pöllauer Tal inspiriert, so dass es eine große Vielfalt an Produkten aus dieser frechen Birne gibt.

(aus: Möslinger, M., Wilfling, A. & Komposch, H. (2009): Die Hirschbirne. Wissenschaftliche Grundlage zur Beantragung einer geschützten Ursprungsbezeichnung (g.U.) für die "Pöllauer Hirschbirne" sowie Basis für einen nationalen Know-How-Transfer im Bereich Herkunftsschutz. Endbericht. - Unveröffentlichte Studie im Auftrag der GRM GenussRegionen Marketing GmbH, 242 pp.)

Hirschbirnprodukte aus dem Pöllauer Tal

Die Hirschbirne aus Pöllau & Ihre Freunde

Das gute Klima, die fleißigen Bauern und Produzenten machen es möglich, dass regionale und biologische Lebensmittel in unserer Küche verarbeitet werden. Machen Sie sich selbst ein Bild von unseren ausgewählten Produzenten.

Eine Reise durch das Pöllauer Tal

Übersichtskarte vom Hirschbirn hirsch'n im Naturpark Pöllauer Tal

Tauchen Sie ein in die Vielfältigkeit des Naturparks Pöllauer Tal und entdecken Sie die spannenden Seiten der Hirschbirne!

Die Stationen

Jede der sieben interaktiven Stationen lädt zum aktiven Mitmachen, zum Ausprobieren und Erleben ein. Bei einem interessanten und abwechslungsreichen Stationsprogramm erhält man besondere Einblicke in die Betriebe und kann in persönlichen Gesprächen mit den Paten der Station spannende Geschichten erfahren.

Erkunden Sie mit Hirschbirn hirsch’n im Naturpark Pöllauer Tal die vielen spannenden Ausflugsziele, die für Groß und Klein, Sportler, Naturliebhaber, Kulturinteressierte und Genießer das bewusste Erleben von Natur, Kulinarik und Regionalität ermöglichen.

Die Info-Station im Schlosspark Pöllau lädt zu einer genussvollen und abwechslungsreichen Reise zu den sieben Themeninseln ein. Unter Einbindung regionaler Betriebe und Produzenten bieten die sieben Hirschbirn hirsch’n Themeninseln den Besuchern eine besondere Art der Wissensvermittlung, bei der Genuss und gute Laune nicht zu kurz kommen. 

Unsere Hirschbirn hirsch´n Station „Die Wiege der Hirschbirn“  präsentiert Ihnen die Geschichte der Hirschbirn. Ein wichtiger Meilenstein war der Nachweis mit dem Obsthof Retter und dem Botaniker Herrn DI Herbert Bayer, dass die Hirschbirn eine eigene Sorte ist.

Die Wiege der Hirschbirn

Die Wiege der Pöllauer Hirschbirne neben dem Seminarhotel Retter in Pöllauberg

Gleich neben dem Hotel beim BIO GUT Retter befindet sich unsere „Wiege der Hirschbirne“ – eine der 7 Stationen des Projekts Hirschbirn hirsch´n. Erfahren Sie über die wertvollen Inhaltsstoffe dieser besonderen Frucht und über deren Geschichte.
Schaukeln Sie sich in unseren Wiegeliegen mit Weitblick in unsere Streuobstwiesen des Naturparks-Pöllauer Tal und genießen Sie anschließend ein kühles Glas Hirschbirnsaft an unserer Hirschbirn-Bar im Hotel Retter.

Gutscheine
Seite hinzufügen
'Pöllauer Hirschbirne & Freunde'
zur Merkliste hinzufügen
Keine Seiten in der Merkliste
X