• Seminarraum
  • Retter Quell vorm Fenster im Seminar Hotel Retter in Pöllauberg
  • Pause auf Weitblickterrasse im Seminar Hotel Retter
  • Gartenbankerl im Herbst beim Retter
  • Seminargäste beim Retter auf Weitblickterrasse
  • Seminar Foyer im Hotel Retter in Pöllauberg
  • Wiege der Hirschbirn im Seminar Hotel Retter im Pöllauer Tal
  • Pausenzone mit Buffet im Seminar Hotel Retter in Pöllau
  • Seminargäste beim Retter genießen die Sonne am Pöllauberg
  • Gesamtansicht vom Seminar Hotel Retter
  • Alter Weinkeller im Seminar Hotel Restaurant Retter in Pöllauberg
  • Seminarraum Wallner mit Ausblick im Seminar Hotel Retter in Pöllauberg
  • Wellnessreich bei Nacht im Seminar Hotel Retter in Pöllauberg

Selbstverteidigungskurs

für Mädchen und Frauen

Unter dem Motto "Grenzen setzen" wird in unseren Selbstverteidigungstrainings und -seminaren speziell auf die notwendigen Bedürfnisse wie Selbstschutz, Gefahrenerkennung und Gefahrenvermeidung eingegangen. Neben ausgesuchten und wirkungsvollen Selbstverteidigungstechniken, die rasch erlernt werden können, bilden auch die psychologische Schulung und das Entwickeln eines gesunden Kampfgeistes eine wesentliche Grundlage für eine effiziente Selbstverteidigung. Durch die Förderung des Selbstvertrauens und die Angsterkennung setzen Sie Maßnahmen für ein selbstbewusstes Auftreten. Damit wird das Risiko, Opfer einer Gewalttat zu werden, reduziert.

Ziel unserer Kurse

Das Erlernen unkomplizierter und effektiver Selbstverteidigungstechniken sowie das Wissen um psychologisch richtiges taktisches Vorgehen in Gefahrensituationen, soll Frauen eine realistische Chance in Notsituationen geben. Die Kursteilnehmerinnen lernen, alle zur Verfügung stehenden Mittel einzusetzen und Hemmschwellen zu überwinden.

Seminarkosten inkl. Übernachtung

Zimmerkategorie      Preis pro Person
Blüten-Blätterzimmer Einzelbelegung

€ 469,-

BIO-Vollholzzimmer Einzel€ 409,-
Blüten-Blätterzimmer zur Doppelbelegung€ 433,-
Preise inkl. Seminarkosten

Termine 2017

01. Dezember bis 03. Dezember 2017

    Informationen

    Zeiten:
    Samstag: vom 14:00 bis 18:00 Uhr
    Sonntag:  vom 09:00 bis 13:00 Uhr

    Inhalte:

    • Sicherheitstipps
    • Prävention
    • Körpersprache
    • Verbale Mittel
    • Hilfsmittelgebrauch (Gegenstände, Pfefferspray,….)
    • Effektive Selbstverteidigungstechniken
    • Panikregulation
    • Selbsterfahrung
    • Kampfgeistentwicklung
    • Bewegung und Fitness
    • Spaß

    Bekleidung: Sportbekleidung

    Voraussetzungen: keine, körperliche Einschränkungen (Verletzungen etc.) sind der Trainerin bei Seminarbeginn mitzuteilen.

    Haftungsausschluss: Die Teilnahme am Seminar erfolgt auf eigene Gefahr. Alle Versicherungen sind Sache der Teilnehmerin, die Veranstalter übernehmen keinerlei Haftung. Die Teilnehmerin verzichtet mit ihrer Unterschrift ausdrücklich auf Regressansprüche gegen die Veranstalter.

        Folder zum Downloaden

        Hier bitte Folder downloaden ...

        Trainerin

        Seminartrainerin Mag. Weckauf-Hanzal im Seminarhotel Retter

        Frau Mag. Irmengard Weckauf-Hanzal

        geboren 1968 in Klosterneuburg bei Wien, hat gemeinsam mit ihrem Mann Peter Weckauf 2001 die Austrian Krav Maga Association gegründet und leitet das derzeit größte Selbstverteidigungs- und Kampfsportstudio in Österreich, das SAMI Wien.
        Sie ist Headinstruktorin für Krav Maga Selbstverteidigung in Österreich, Instruktorin für Kampfkunst und staatlich geprüfte Boxlehrwartin. Als ausgebildete Sonder- und Heilpädagogin, diplomierte Wirtschaftstrainerin und systemischer Coach liegt ihr Spezialgebiet in der psychologischen Aufarbeitung der Themen Selbstverteidigung, Selbstbehauptung und Kampfverhalten.
        Aufgrund der besonderen Anforderungen der Zielgruppe Frauen und Kinder hat sie das Frauenselbstverteidigungsprogramm „Wehr Dich“ und das Kinderselbstverteidigungstraining „Kids Krav Maga“ entwickelt. Sie ist renommierte und erfolgreiche Trainerin im In- und Ausland und Buchautorin. Ihr besonderes Bestreben ist es „Wehr Dich“ und „Kids Krav Maga“ international an Frauen und Kinder zu vermitteln und in Instruktorausbildungsprogrammen an TrainerInnen weiterzugeben.

        X