• Herbstkuscheln Angebot 2018
  • Herbstferien Angebot 2018
  • Woman Only Weekend
  • Herbst Apfelkorb
  • Mit unseren neuen E-Mountainbikes am Pöllauberg
  • Wellnessbereich Hotel Retter im Herbst
  • Herbst Weitblickterrasse
  • Massage Hot Stone
  • Hirschbirnenkorb im Herbst im Hotel Retter am Pöllauberg
  • Wiege der Hirschbirne im Wellness Hotel Retter in Pöllauberg
  • Retters Hirschbirnen im Herbst am Pöllauberg
  • Weitblickzimmer mit Balkon im Wellness Hotel Retter in Pöllauberg
  • Gesichtsmassage
  • Babymoon Wellness
  • Herbstliche Hirschbirnplantage am Pöllauberg Hotel Retter
  • Herbst Außenpool
  • Herbsttage mit Apfel am Pöllauberg
  • Rezeptions Team
  • Weitblickterrasse im Wellness Hotel Retter im Naturpark Pöllauer Tal

Unsere Tipps ...

... für Urlaub in der Schwangerschaft

  • Nutzen Sie die letzten Wochen vor der Geburt, um ein letztes Mal als Paar zu verreisen. Genießen Sie noch einmal die Zeit zu Zweit.
  • Idealerweise macht es Sinn, Ihre Reisen in das mittlere Drittel der Schwangerschaft zu legen, hier ist dann das Unwohlsein vorbei und im letzten Drittel kann es sein, dass sich die werdende Mama körperlich nicht mehr so flexibel und fit fühlt.
  • Fragen Sie Ihren Gynäkologen bei der Planung der Reise, ob der Reise etwas entgegensteht.
  • Bei jeder Reise sollte auch der Mutter-Kind-Pass einen Platz im Gepäck finden.
  • Der Retter liegt auf 650 m Seehöhe und ist von der Höhenlage für Schwangere sehr gut verträglich. Pro Tag sollte der Höhenunterschied nicht mehr als 500 m für Schwangere betragen.
  • Achten Sie darauf, dass Ihre Anreisestrecke nicht zu weit ist. Machen Sie nach jeweils 1-2 Stunden Fahrzeit eine Pause, damit die werdende Mama nicht zu lange sitzt. Wichtig ist es, herumzugehen, die Beine auszustrecken und genug zu trinken, um den Kreislauf wieder in Schwung zu bringen.
  • Kleine gesunde Snacks können während der Anreise für mehr Energie sorgen und den kleinen Hunger zwischendurch stillen. Zudem ist es wichtig ausreichend zu trinken.
  • Eine Anreise mit dem Zug ist von Wien auch jederzeit möglich. Dies ist eine angenehme Art zu reisen, da hier Stress verringert wird, keine Staus die Urlaubsstimmung trüben und hier auch mehr Bewegungsmöglichkeiten bestehen. Im Zug kann jederzeit aufgestanden und einige Schritte gegangen werden. Tragen Sie lockere Kleidung. Bei Thrombosegefahr wird empfohlen Stützstrümpfe zu tragen, die nicht einschnüren. Gerne holen wir Sie vom Bahnhof Hartberg ab 2 gebuchten Übernachtungen kostenfrei ab. (Rückfahrt ca. Euro 30,-)
  • Das Wohlbefinden der werdenen Mutter sollte im Mittelpunkt stehen, damit es auch dem Baby gut geht. Eine großzügige Zeitplanung mit aussreichend Pausen kann Hektik und Stress verhindern. Auch nach der Ankunft beim Reiseziel sollte eine kurze Ruhepause eingeplant werden.
  • Leichte Wanderungen und Bewegung tun Mutter und Kind meist gut. Rund um den Retter finden Sie herrliche Rundwege wie: die Retter-Streuobstrunde (25 Min.), den Rauchbachweg (40 Min.), im Sommer besonders kühl und erfrischend durch den Wald ist der Wallfahrtsweg hinauf zur Marienwallfahrtskirche (70 Min.).
  • In den Ruheräumen und im Saunareich unseres Wellnessreichs "Bewusst-Sein" finden Sie Wasserbetten. Werdende Mütter werden darin wie auf Wolke Sieben schweben. Ebenso haben Sie die Möglichkeit unser Turmzimmer mit Wasserbett mit dem Arrangement "Babyflow im Wasserbett" zu buchen.
  • Bei Buchung Ihres Aufenthalts empfehlen wir Ihnen den Abschluss einer Hotelstorno-Versicherung. Schwangerschaftskomplikationen sollten hier als Abbruchs- oder Rücktrittsgrund mitversichert sein. Zu Ihrer Sicherheit tragen Sie bitte Ihre Versicherungskarte bei sich. Das LKH-Hartberg mit seiner exzellenten Geburtenstation ist in weniger als 15 Min. Fahrzeit erreichbar.
  • Wir empfehlen die Stornoversicherung über unser Angebot mit der Europäischen Reiseversicherung abzuschließen. Informationen zu Hotelstornoversicherung